• KleinMontMartre in der Klever Straße

Sie sehen gerade alle Beiträge

Vortrag zur Instrumentalisierung Siegfrieds im 1. WeltkriegTitel

Der Historiker Dr. Hans Hesse zu Besuch im SiegfriedMuseum Xanten

Am Donnerstag, den 19. Dezember um 19.00 Uhr referiert der Historiker Dr. Hans Hesse im SiegfriedeMuseum Xanten, Kurfürstenstr. 9 über die Instrumentalisierung Siegfrieds als Kriegsheld im 1 Weltkrieg. Der Eintritt ist frei, der Zugang erfolgt über den Ziegelhof.

Dr. Hesse geht der Spur nach, dass Siegfried im 1. Weltkrieg als rheinischer bzw. deutscher Kriegsheld verklärt und für die Kriegspropaganda instrumentalisiert wurde. So wurde zum Beispiel in Mülheim an der Ruhr ein Relief, der „Eiserne Siegfried“ geschaffen. Für dieses Nagelbild spendete die Bevölkerung eiserne Nägel.

Dr. Hesse arbeitet schwerpunktmäßig zu den Themen Vergangenheitspolitik und Erinnern und Vergessen. Er ist Mitinitiator und einer der Ideengeber des Archivs des Gedenken an die NS-Zeit im Rheinland.

Die Museumsleiterin Anke Lyttwin ist gespannt auf den Vortrag. „Beim Thema Instrumentalisierung denken wir sofort an das 3. Reich“, so Lyttwin. „Die  Aufarbeitung der Rolle Siegfrieds im Kaiserreich ist eine höchst interessante Thematik.“


JEDERMANN - Kritik: großartiges Theater vor dem Dom -

Vor der Kulisse des Xantener Doms erlebten ca. 1500 Zuschauer mitreißendes und sinnliches Theater.

Lesen Sie die Kritik der Rheinischen Post

Zur Fotostrecke der RP

ZUM FILMISCHEN ZUSAMMENSCHNITT!


Frühlingsmarkt am 13. und 14. April

Tags: Marktplatz

Stummfilm mit Live-Musik

Wanderkino zeigt Fritz Langs Siegfried im Ziegelhof

Am Freitag, den 14. Juni zeigt das SiegfriedMuseum im Ziegelhof „Siegfried“, den 1. Teil von Fritz Langs „Die Nibelungen“. Tickets zum Preis von 9,00 €, ermäßigt 8,00 € sind ab 1. Mai an der Museumskasse, Kurfürstenstr. 9, Telefon 02801-772-200 erhältlich.

Der Film startet gegen 21.30 Uhr und dauert 110 Minuten. Einlass ist ab 20.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird der Film in geschlossenen Räumen gezeigt, Treffpunkt ist das SiegfriedMuseum.

Das Wanderkino, seit 1999 unterwegs mit einem Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug, zeigt Stummfilme, die für die Filmgeschichte maßgebliche Bedeutung haben. Alle Filme werden live mit Violine von Gunthard Stefan und Piano von Tobias Rank begleitet.

Der Film beginnt mit Siegfrieds Begegnung mit dem Schmied Mime und endet mit Siegfrieds Tod. Das Drehbuch schrieb Langs damalige Ehefrau Thea von Harbou. Fritz Lang, bedeutender Regisseur österreichischen Ursprungs, emigrierte 1939 aus Deutschland in die USA. Sein berühmtester Stummfilm ist Metropolis, später drehte er auch bedeutende Tonfilme.

Anke Lyttwin, die Leiterin des SiegfriedMuseums, freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Duo Rank und Stefan. „Wunderbar, dass sie es sich zur Aufgabe gemacht haben, alte Filmschätze wieder ins Bewusstsein der Menschen zu rücken. Dieser Abend wird ein unvergessliches Erlebnis.“


Am Wochenende: Xantener Herbstmarkt und verkaufsoffener Sonntag

Xantener Herbstmarkt

Eine schöne Veranstaltung mit herbstlichem Charakter erwartet Sie. Bummeln Sie durch die Innenstadt und stöbern Sie auf dem Marktplatz.

Wann:
Samstag 19. Oktober 10.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag, 20. Oktober 11.00 bis 18.00 Uhr
verkaufsoffener Sonntag ab 13.00 Uhr

Wo:
Xantener Innenstadt

Was:

  • ca. 70 Marktstände inkl. kleine Fahrgeschäfte
  • herbstliche und handgefertigte Produkte
  • Bastel-, Näh- und Hobbygruppe
  • vielseitige Köstlichkeiten und Leckereien

     

Zu unserem Veranstaltungskalender


Gewinnspiel: Aufenthalt im WoMoPark Xanten

Spielen Sie mit und gewinnen Sie einen Aufenthalt von 3 Nächten im WoMoPark Xanten beim Metroplole Ruhr Reiseherbst-Gewinnspiel!

Zum Gewinnspiel

Zum WoMoPark Xanten


4 Tage ab Christi Himmelfahrt: Xantener Siegfriedspektakel

Direkt zum Programm

Siegfriedspektakel Xanten 2013

Das 11. Mittelalterfest Siegfriedspektakel findet vom 9. bis zum 12. Mai am Xantener Nordwall statt. Wie in jedem Jahr startet das viertägige mittelalterliche Vergnügen zu Christi Himmelfahrt in den grünen Wallanlagen an der Kriemhildmühle. Die Veranstaltung ist täglich ab 11.00 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket kostet 10,00 € für Erwachsene. Es gibt Ermäßigungen für Kinder, Familien, mittelalterlich Gewandete und Dauergäste.

Das Fest mit Gauklern, Rittern, Musikanten und einem Marktgetümmel ist eine bunte Zeitreise für die ganze Familie. Die Höhepunkte sind spannende Ritterturniere zu Pferde und ein riesiger, feuerspeiender Drachen zum Streicheln! Der Drache Fangdorn bringt die Kinder drei Mal täglich zum Staunen. Die tapferen Ritter treffen sich zwei Mal am Tag zum Kampf hoch zu Ross. An zwei Abenden ist zusätzlich eine Show im Feuerschein geplant.

Für die Musik sind die Gruppen The Sandsacks und Goetendefyn zuständig. Das große Konzert am Samstagabend um 22.00 Uhr gestaltet eine Band mit dem aussagekräftigen Namen Tanzwut. Frontmann Teufel ist den Mittelalterfans durch sein Wirken bei den Spielleuten von Corvus Corax bestens bekannt. Das Konzert startet um 20.00Uhr mit der Folk-Band The Sandsacks als Vorgruppe.

Weiter sorgen die Gaukler Cyrano und Alf, das Artistenduo Talamus, Hochseilakrobat Walter von der Weide und der Kraftakrobat Eisenhanns für Spannung und gute Laune.

An über 100 Marktständen werden Mittelalterliches und Speis´ und Trank angeboten. Ein riesiges Ritterlager bietet Einblicke in das Leben vergangener Zeiten. In modernem Gewand, aber dennoch thematisch passend, lädt ein großer Hüpf- und Rutschdrache die Kinder zum Toben ein.

    • Siegfriedspektakel1
    • Siegfriedspektakel1

Langer Museumstag im Oktober

Kino & Ausstellung im SiegfriedMuseum

Der nächste lange Museumstag im SiegfriedMuseum Xanten ist Mittwoch, der 9. Oktober 2013. Um 15.00 Uhr startet der Film für Kinder, um 20.00 Uhr beginnt der Spielfilm für Erwachsene. Der Eintritt für Kinder ist frei, Erwachsene zahlen 3,00 €. Am langen Museumstag am 2. Mittwoch jeden Monats können sich die Museumsbesucher die Ausstellung und einen Kinofilm ansehen. Die Titel, die aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden dürfen, können Sie an der Museumskasse erfragen, Tel. 02801-772-200.

15.00 Uhr: Film für Kinder Der Indianerjunge Kenai, der eigentlich keine Bären mag, verwandelt sich ausgerechnet in dieses Tier. Damit er in einem Menschen zurückverwandeln kann, macht er sich zusammenmit zwei schrägen Elchbrüdern und einen kleinen Bären auf eine abenteuerliche Reise. Eine Geschichte über Mut und die Freundschaft zwischen Mensch und Tier, faszinierend erzählt. Ein Walt Disneys Klassiker!
FSK: 0Jahre, Länge: 85 Minuten

20.00 Uhr: Film für Erwachsene Ein Film von Sean Penn nach dem Roman von J. Krakauer „In die Wildnis“ über den Traum vom Aussteigen und von der absoluten Freiheit: Der wohlhabende Collegeabsolvent Chris bricht alle Brücken hinter sich ab und trampt ohne Geld durch die USA in die große Weite Alaskas. Dort findet sein Abenteuer ein jähes Ende. Ein mehrfach ausgezeichneter Film!
FSK: 12 Jahre, Länge: 148 Minuten


KleinMontMartre 2013

Xantener Kunstfest am 31. August und 1. September rund um die Klever Straße

Am letzen NRW-Ferienwochenende, dem 31. August und 1. September, steht Xanten zwei Tage im Zeichen der Kunst. Dank einer großzügigen Spende der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein findet auch in diesem Jahr das beliebte Kunstfest KleinMontMartre in und an der Klever Straße statt.

Bei freiem Eintritt präsentieren sich die Künstler am Samstag von 11.00 bis 22.00, am Sonntag von 11.00 bis 18.00Uhr. Die Atmosphäre erinnert an den Pariser Stadtteil und Künstlerhügel Montmartre.

Kunstfest

Mehr als 60 Künstler stellen ihre Werke aus und bieten sie zum Verkauf an: Bilder, Graphiken, Fotografien, Skulpturen und Objekte. Ein kleines Angebot an antiquarischen Büchern ergänzt den Kunstmarkt. An einigen Ständen sind Kunsthandwerker mit hochwertigen Gebrauchsobjekten vertreten. Einige Künstler erstellen an Ort und Stelle neue Kunstwerke und gestatten den Besuchern einen Einblick in ihre Arbeit.

Kreativprogramm für Kinder

Wie bereits im letzten Jahr gibt es eine Aktion für Kinder. Sie findet am Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr im SiegfriedMuseum statt. Museumsleiterin Anke Lyttwin betreut die Aktion. Pro Kind fallen 2,00 € Materialkosten an.

Kulinarisches

Die Restaurants und Cafés der Klever Straße und der Weinhandel Barrique sorgen für das leibliche Wohl. Das Programm wird abgerundet durch das ehrenamtliche Engagement einiger Xantener Gruppen. Der Lions-Club backt Reibekuchen, die Kenia-Gruppe des StiftsGymnasiums bietet Kuchen an. Der Kiwanis-Club verkauft Second-Hand Taschen und Schals für einen guten Zweck.

Musik und Lyrik

Neben einem kleinen Musikprogramm, das am Samstagabend um 20.00 Uhr von dem Gitarristen Fred Peter Schumacher und am Sonntagnachmittag um 16.00 Uhr von der Xantener Gruppe Back on Friday gestaltet wird, steht auch eine Lyriklesung auf dem Programm. Unter dem Motto „Das Leben ist ein hoher Raum, den man gestalten muss“ stellt Gerd Mattissen seine Gedichte am Samstag um 13.00, 15.00, und 17.00 Uhr im SiegfriedMuseum vor.

Gerd Mattissen, der bildende Künstler, Lyriker und Niederrheiner aus Überzeugung, nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Kunstfest teil. Seine Objekte, Bilder und Keramiken stellt er am Mitteltor in direkter Nachbarschaft zu seiner Skulptur Siegfried tötet den Drachen aus. Über sein kreatives Tun sagt Mattissen: „Ich versuche stets, den Dingen, die mir begegnen, mit denen ich inhaltlich verbunden bin, meine Ordnung zu geben, mich in ihnen auszudrücken und ihnen Schönheit zu verleihen.“

Veranstalter ist der Verein Stadtkultur Xanten, die Durchführung liegt in den Händen der Tourist Information Xanten.


Langer Museumstag im August

Kino & Ausstellung im SiegfriedMuseum

Der nächste lange Museumstag im SiegfriedMuseum Xanten ist Mittwoch, der 14. August 2013. Um 15.00 Uhr startet der Film für Kinder, um 20.00 Uhr beginnt der Spielfilm für Erwachsene. Der Eintritt für Kinder ist frei, Erwachsene zahlen 3,00 €. Am langen Museumstag am 2. Mittwoch jeden Monats können sich die Museumsbesucher die Ausstellung und einen Kinofilm ansehen. Die Titel, die aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden dürfen, können Sie an der Museumskasse erfragen, Tel. 02801-772-200.

Zum Kinderfilm um 15.00 Uhr: Jack Frost, der Sandmann, die Zahnfee, der Osterhase und der Weihnachtsmann tun sich zusammen, um die Welt zu retten. Seite an Seite kämpfen sie gegen Pitch, einen bösen Geist, der versucht, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Mit vereinten Kräften kämpfen die Verbündeten, um die Hoffnungen und Träume der Kinder auf der ganzen Welt zu bewahren. Prädikat: Besonders wertvoll. FSK: 6 , Filmlänge: ca. 97 Min.

Zum Abendprogramm um 20.00 Uhr: Der Film von 2012 erzählt die Vorgeschichte einer bekannten Filmtrilogie nach dem Buch von J.R.R. Tolkien. Bilbo Beutlin, Gandalf und 13 Zwerge müssen das verlorene Zwergenreich Erebor von dem fürchterlichen Drachen Smaug befreien. Dabei gelangen sie in den Besitz eines Ringes, der untrennbar mit dem Schicksal von Mittelerde verbunden ist.


Ellen de Witte liest aus ihrer Familiengeschichte

Lesungen im kleinen „Salon“ am KleinMontMartre-Wochenende

Die Xantener Autorin Ellen de Witte , wohnhaft in der Klever Straße 36, bietet anlässlich des Kunstfestes KleinMontMartre am 31. 8. und 1.9. zwei Lesungen an und lädt interessierte Zuhörer in ihren kleinen „Salon“ ein. Sie liest am Samstag um 16.00 Uhr und am Sonntag um 15.00 Uhr aus ihrem Buch "Familienbande Liebe, Lachen, Tränen - Episoden einer Familiengeschichte vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik Deutschland". Der Eintritt ist frei.

Die Autorin, 1932 in Duisburg geboren, schreibt über ihre Familie, deren Erlebnisse exemplarisch sind für das Schicksal vieler Zeitgenossen in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts.

In seinem Vorwort schreibt Fritz Pleitgen, ehemaliger Intendant des WDR, das Manuskript habe sofort sein „Interesse“ und seine „Anteilnahme“ geweckt. Die Hommage auf Lisa König, die Hauptperson und eine moderne „Mutter Courage“ , erscheine ihm „wie eine tiefe Verbeugung vor den Millionen einfacher Leute, die trotz aller Widrigkeiten ihr Leben meistern und mit Anstand und Würde das Fundament der Gesellschaft bilden.“

Bei den Lesungen kann man das Buch käuflich erwerben. Ellen de Witte signiert gern. „Das Kunstfest KleinMontMartre ist ein schöner Rahmen, um aus meinem Buch zu lesen“, so de Witte. „Ich freue mich auf Lesungen in einem kleinen Kreis aufmerksamer Zuhörer.“


Die Nibelungen als Theaterereignis: 7.12.

Fahrt zum Rheinischen Landestheater Neuss

Das SiegfriedMuseum Xanten bietet am Samstag, den 7. Dezember, eine Fahrt zum Theater in Neuss an. Gezeigt werden beide Teile von Friedrich Hebbels Schauspiel DIE NIBELUNGEN. Der Preis inklusive Bustransfer und Imbiss mit Getränk kostet 45,00 €. Anmeldungen sind bis zum 13. November bei der Tourist Information, Kurfürstenstr. 9 möglich.

Der Bus fährt um 16.00 Uhr in Xanten ab. Etwas später erfolgt der Zustieg in den Ortschaften. Die Vorstellung, die um 18.00 Uhr beginnt, hat drei Pausen. In der großen Pause wird Kartoffelsuppe gereicht. Gegen 23.15 Uhr geht es wieder in Richtung Xanten.

Friederich Hebbel, ein bedeutender Dramatiker des 19. Jahrhunderts, hat fünf Jahre an den beiden Teilen, Siegfried und Kriemhilds Rache, gearbeitet. Seine Tragödie zeigt, wie machtvoll in einer scheinbar wohlgeordneten Gesellschaft die zerstörerischen Kräfte die dünne Schicht der Zivilisation durchbrechen können.

Anke Lyttwin, Leiterin des SiegfriedMuseums und Kooperationspartnerin für die Theaterfahrt fiebert der Aufführung, bei der das gesamte Ensemble des Rheinischen Landestheaters auf der Bühne steht, entgegen. „Ich freue mich auf eine große Tragödie, die unter die Haut geht und einen genauen Blick auf die Figuren des Nibelungenlieds wirft.“

Zu Videos zur Aufführung


Fisch & Wein zum Pfingstwochenende


Zum Pfingstwochenende lohnt sich der Weg nach Xanten. Freitag bis Sonntag findet das Wein- und Musikfest statt, Sonntag und Montag lockt die Nordsee mit dem Fischmarkt.

17.-19.5.
Wein- und Musikfest

Weine probieren & gute Unterhaltung
mit Michael Larsen, Sackers & Band, der Bigband Ladybugs, dem Spielmannszug St. Helena Blau Weiss Xanten, dem Trio Queerbeet, Karl Timmermann, Willi Gietmann, Superjazz und dem Akkordeon-Orchester Veen.
Marktplatz Xanten
Fr 16-24 Uhr
Sa 14-24 Uhr
So 11-20 Uhr

19. und 20.5.
Fischmarkt

Fischspezialitäten, Marktstände und Spielespaß
Hafen Vynen 11-18 Uhr

Zu unserem Veranstaltungskalender



Langer Museumstag im November

Kino & Ausstellung im SiegfriedMuseum

Der nächste lange Museumstag im SiegfriedMuseum Xanten, Kurfürstenstr. 9, ist Mittwoch, der 13. November 2013. Um 15.00 Uhr startet der Film für Kinder, um 20.00 Uhr beginnt der Spielfilm für Erwachsene. Der Eintritt für Kinder ist frei, Erwachsene zahlen 3,00 € Museumseintritt.

Am langen Museumstag am 2. Mittwoch jeden Monats können sich die Museumsbesucher die Ausstellung und einen Kinofilm ansehen. Von November bis März ist das Museum am langen Museumstag von 10.00 bis 17.00 Uhr und von 19.30 bis 21.30 Uhr geöffnet. Die Titel, die aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden dürfen, können Sie an der Museumskasse erfragen, Tel. 02801-772-200.

15.00 Uhr: Mathilda ist ein Mädchen mit außergewöhnliche Begabungen. Ihre Elternbekommen nicht mit, dass ihre Tochter ein Genie ist. Sie stecken Mathilda in eine Schule, die einem Gefängnis gleicht. Doch Mathilda nutzt ihre besonderen Fähigkeiten und setzt sich zur Wehr – bis nicht nur die Schule Kopf steht. Eine spannende Fantasy- Komödie mit verblüffenden Effekten. Ebenso verrückt wie die Bücher von Roald Dahl.
FSK: 6, Filmlänge: ca. 94 Min.

20.00 Uhr: Ein Filmklassiker aus dem Jahr 1971 über ein ungleiches Paar. Harold ist ein junger Mann, der eine morbide Faszination für Beerdigungen hegt. Maude, eine alte Dame, ist eine wundervolle Exzentrikerin, die ihr Leben in vollen Zügen genießt. Cat Stevens komponierte die Musik für diesen Film, der beweist, dass Liebe keine (Alters-)Grenzen kennt.
FSK: 12, Filmlänge: 88 Minuten


Ferienkino im SiegfriedMuseum

Die Drachen sind los!

In der ersten Herbstferienwoche zeigt das SiegfriedMuseum, Kurfürstenstr. 9 zwei Kinderfilme. Kinderkino ist am Dienstag, den 22. und Donnerstag, den 24. Oktober um 15.00Uhr. Der Eintritt für Kinder ist frei, erwachsene Begleiter zahlen 3,00 € für Film und Ausstellung. Die Titel, die aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden dürfen, können an der Museumskasse erfragt werden, Tel. 02801-772-200.

Der Film am Dienstag: Es war einmal ein Drachen tötender Ritter. Doch um einem mächtigen bösen König das Handwerk legen zu können, freundet er sich mit einem Drachen an. Ein Oscar nominierter Fantasyfilm mit viel Humor eine innige Freundschaft. Mario Adorf leiht dem Drachen seine markante Stimme.
FSK: 6, Länge 99 Min.

Der Film am Donnerstag: Ein weiteres Drachenabenteuer. Der verwaiste Stalljunge Geoff entdeckt den letzten lebenden Drachen der Welt. Als der Drache in Lebensgefahr gerät, müssen die Freunde gefährliche Abenteuer bestehen, um Drake zu retten.
FSK:6, Länge 105 Min.


Workshop zum Thema Mittelalterliche Musik

Angebot der Dom-Musikschule und des SiegfriedMuseums

Am Samstag, den 12. Oktober 2013, findet im Kriemhildsaal des Siegfriedmuseums Xanten von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr ein Workshop zur mittelalterlichen Musik statt. Verbindliche Anmeldungen nehmen die Tourist Information Xanten, Kurfürstenstr. 9, Telefon 02801-772-200 und die Dom-Musikschule Xanten, Kapitel 18, Telefon 02801-2257 bis zum 10. Oktober entgegen. Die Teilnahme kostet 10,00 €.

Dozent ist Knud Seckel, studierter Musiker und ein ausgewiesener Kenner des Minnesangs. Er führt in die mittelalterliche Musik und die damalige Situation des Vortrags ein und stellt mittelalterliche Instrumente mit ihrem besonderen Klang vor. Neben der gar nicht mal so trockenen Theorie gibt es für die Teilnehmer viel zu hören und auszuprobieren. Am Ende werden alle gemeinsam musizieren.

Anke Lyttwin, Leiterin des SiegfriedMuseums, freut sich über die bereits über einen längeren Zeitraum gewachsene gute Zusammenarbeit mit der Dom-Musikschule und lädt die Musikbegeisterten ein: „Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit, als es noch kein Notensystem und keine technischen Hilfsmittel gab, als Gesang und Geschichtenerzählen zusammen gehörten und Minnesänger die Alleinunterhalter des höfischen Publikums waren.“


Sperrung in der Innenstadt 19.-24.8.

Ab Montag, den 19.08.2013 wird ein weiteres Teilstück der neuen Sonsbecker Straße asphaltiert. Hierzu ist es notwendig, dass auch der neue Kreisverkehr an der Hagdornstraße teilweise gesperrt wird.

Der Verkehr wird ab dieser Stelle über die Straßen Hagdornstraße, Küvenkamp und Boxtelstraße umgeleitet. Der Verkehr auf dem alten Teilstück der Sonsbecker Straße wird zwischen der Einfahrt zum EDEKA-Markt und der Boxtelstraße in beide Fahrtrichtungen frei gegeben. Somit ist hier mit Begegnungsverkehr zu rechnen.

Die Teerarbeiten und somit die Änderung der Verkehrsführung werden voraussichtlich bis zum 24.08.2013 andauern.

(Übernommen von: rathaus-xanten.de)


Große Viktortracht: Prozession am Sonntag, 13.10.

Am Sonntagmorgen findet in Xanten die Große Viktortracht statt.

Zwischen 10.00 und 13.00 Uhr ist die Zufahrt zum Fürstenberg gesperrt.


Lesen Sie mehr über die Viktortracht und den Prozessionsablauf


13.April: Eröffnung der Wassersport-Saison


Kultursommer auf dem Marktplatz

An drei Sommertagen wird auf dem Xantener Marktplatz Kultur geboten – umsonst und draußen. Verantwortlich ist der Verein Stadtkultur Xanten unter der Federführung von Jürgen Kappel und die hiesige Tourist Information (TIX).

Gleich zum Start am Samstag, den 17. August wird Hochkarätiges geboten. Der Pianist Christoph Soldan tritt auf der Bühne um 16.00 Uhr auf der Bühne des Xantener Marktes auf. Er spielt Stücke von Mozart und rezitiert aus dessen Briefen Das ursprünglich geplante Programm "Pas de Deux" für Klavier und Tanz entfällt. 

Am Sonntag, den 18. August präsentiert der Moerser Konzertgitarrist Fred Peter Schumacher den Zuhörern um 16.00 Uhr Musik von Sands, Bach und Telemann. Schumacher wird mit einem anderen Programm beim Kunstfest KleinMontMartre am Samstagabend vertreten sein.

Zum Abschluss der kleinen Reihe präsentiert das Hologramduo am Sonntag, den 25. August um 17.00 Uhr Gitarre und Sax. Der Gitarrist und akustische Bariton Edoardo Bignozzi ist den Xantenern durch bemerkenswerte Konzerte bekannt. Francesco Consaga, der zweite Mann des "Hologramduos", spielt Tenorsaxofon.Die Bandbreite umfasst Jazz, brasilianische, meditative und klassische Musik.

„Ein vielseitiges Angebot für schöne Sommernachmittage“, bewirbt Sabine van der List, Geschäftsführerin der TIX, den Veranstaltungsreigen. „Mit diesem Angebot möchten wir nicht nur Besucher, sondern gerade auch die Xantener einladen, in ihrer Stadt schöne Nachmittage bei Musik zu erleben.



  • 161227 banner facebook