Durchsuchen nach


Sie sehen gerade 6 Beiträge für 2017

26. Niederrh. Radwandertag: 2. Juli

Startpunkt Xanten

Am Sonntag, 2. Juli, fällt der Startschuss in 72 Städten und Gemeinden am Niederrhein zum 26. Niederrheinischen Radwandertag. In Xanten eröffnet ein Vertreter des Bürgermeisters um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz den grenzüberschreitenden Radwandertag. Um 17.00 Uhr findet auf dem Markt eine Verlosung statt, an der alle Radler teilne

hmen, deren Startkarte an zwei Stationen abgestempelt wurde. Die Gewinner können sich über zahlreiche Restaurantgutscheine, Museumstickets und Souvenirs freuen. Der Hauptgewinn sind zwei Tickets für die SommerMusik Xanten. Der Gewinner darf sich eine Veranstaltung dieser hochkarätigen Reihe aussuchen.

Der Fahrradbund ADFC ist auf dem Marktplatz stundenweise mit einem Infostand vertreten. Ein niederrheinisches Unternehmen stellt das Fahren mit dem Segway vor. 

Da das Motto 2017 „Frankreich am Niederrhein“ lautet, werden in dem ein oder anderen Restaurant am Marktplatz typisch französische Speisen angeboten. Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr unterhält Saxofonist Christian Mallach die Radler und wird mit einigen Musikstücken der Grande Nation huldigen.

Die Radler können sich zwischen 72 eigens für diesen Tag markierten Routen entscheiden. Die längste Strecke ist 99 km lang, viele Routen ab 10 km sind aber auch für Familien gut zu bewältigen. In Heinsberg gibt es eine 5 km lange Handicap-Route. Die Route 8 mit 63 km, Nummer 9 mit 46 km und Rundtour 18 mit 56 km kreuzen Xanten.

Die Broschüre mit Informationen und Routenbeschreibungen, auch zu den drei Themenrouten mit französischem Bezug, liegen in der Tourist Information Xanten aus. Die Datei der Broschüre und GPX-Daten hat der neue Veranstalter Niederrhein Tourismus GmbH auf der Seite http://niederrhein-tourismus.de/radwandertag/ hinterlegt.

TIX-Mitarbeiterin Hannah Keuchel, die federführend an der Organisation in Xanten beteiligt ist, sagt über die Veranstaltung: „Ich freue mich, dass der Radwandertag ein neues Gesicht bekommt. Das jährlich wechselnde Motto sorgt für einen frischen Wind. Ich bin gespannt auf ein wenig französisches Flair am Niederrhein.“


2.7.:Drachenführung durch Xanten für Kinder

    • Drachenführung
    • Drachenführung

Am Sonntag, 2. Juli, bietet die Tourist Information Xanten um 11.00 Uhr eine offene Führung für Familien mit Kindern an. Gästeführerin Bärbel Melchers begegnet einem kleinen, einsamen Drachen, der sich in Xanten auf die Suche nach Artgenossen macht.

Maximal 25 Personen können zum Sonderpreis von 2,00 € an der ca. 45-minütigen Führung teilnehmen. Die Tickets sind am 2. Juli in der Tourist Information Xanten erhältlich. Von dort startet der Rundgang.

Bei ihrer Tour durch die Stadt lernen die Kinder etwas über die Geschichte Xantens. „Die Führung mit der Handpuppe „Faffi“ macht mir viel Spaß, ist aber auch eine besondere Herausforderung, weil ich nicht direkt mit den Kindern rede, sondern über die Puppe kommuniziere“, sagt Bärbel Melchers, die im Amateurtheater auf der Bühne steht und in Xanten Kostümführungen anbietet.

Ansonsten ist diese Führung jederzeit für Gruppen mit Kindern von 5 bis 10 Jahre buchbar.

Viele weitere offene Führungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Gruppenführungen, die Sie jeder Zeit buchen können, finden Sie auf diesen Seiten.


Der Niederrhein präsentierte sich

Die TIX auf der Messe in Kalkar

Am ersten Wochenende im März stand für die Xantener Touristiker die 13. Touristikmesse Niederrhein in Kalkar auf dem Programm. Am Messestand der EAW, der Tourismusförderer im Kreis Wesel, war die Tourist Information Xanten zusammen mit den Kommunen des Kreises vertreten.

Da sich alle Kommunen im besten Licht zeigten, ist TIX-Chefin Sabine van der List mit der gemeinsamen Präsentation sehr zufrieden. „Ein gelungene Kooperation“, stellt van der List lobend fest.

14.500 Interessierte besuchten die Messe. Viele Besucher interessierten sich für Radtouren am Niederrhein und lobten das vielfältige Angebot an Veranstaltungen in Xanten.

Stefan Pinnow, Moderator der WDR-Sendung „Wunderschön“, ließ sich den Rucksack für die Gewinner einer Verlosung füllen. Die Tourist Information spendierte ein Xantener Set aus Duschhandtuch und Quietscheente.

    • Messe Kalkar 2017
    • Messe Kalkar 2017

Messeauftakt in Essen

Die TIX bei der Reise + Camping

Die Messesaison der TIX startete am 15. Februar in Essen. Bis zum 19. Februar war die Tourist Information Xanten bei der Messe Reise + Camping mit ihrem Messestand vertreten. Die Messe präsentiert Ideen zu den Themenschwerpunkten Reisen in Deutschland, Camping und Radfahren. Die Besucherzahl blieb mit 90.000 auf konstant hohem Niveau.

Neben dem Team der TIX war das Freizeitzentrum am Stand vertreten. Neben Fragen zu Freizeit, Reisemobilstellplatz und Radfahren stand das Thema Kultur im Vordergrund. Die Prospekte der TIX fanden reißenden Absatz. Viele Ruhrgebietler, die Xanten schon mal besucht haben, waren überrascht der positiven Entwicklung der Stadt und erhielten frische Impulse, einen neuen Besuch zu planen.

„Ein Messebesuch, der lohnt“, so Sabine van der List, Chefin der TIX. „Die Gäste informieren sich gerne online, nehmen auf der Messe aber gezielt Prospekte mit und schätzen die Beratung im persönlichen Gespräch.“

Das hohe Interesse spiegelt sich auch in den Übernachtungszahlen des letzten Jahres. Mit knapp 140.000 Übernachtungen stiegen die Zahlen um ca. 3,5 %. „Da bei dieser Statistik die zahlreichen Betriebe unter 10 Betten in Xanten nicht erfasst werden, können wir von einer viel höheren Zahl ausgehen“, freut sich van der List über die positive Bilanz

Am ersten Märzwochenende ist die TIX am Messestand des Kreises Wesel auf der Touristikmesse Niederrhein in Kalkar vertreten.


Theaterfahrten im März und April

Für die Xantener Opernfreunde fährt der Theaterbus in Kürze zwei Mal zur Deutschen Oper am Rhein in Duisburg. Der Bus hält in Xanten und allen Ortschaften. Die Teilnehmer melden sich verbindlich an in der Tourist Information Xanten oder unter der Telefonnummer 02801-772-200.

Am Donnerstag, den 9. März 2017 um 19.30 Uhr findet die Aufführung von Giacomo Puccinis Oper Madama Butterfly statt. Opernfreunde zahlen für das Opernticket und den Bus 45,00 €. Die Anmeldefrist endet am 10. Februar.

Zum Inhalt: Die Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, heiratet den amerikanischen Leutnant Pinkerton, der aber nur eine Nacht mit ihr verbringen will. Er kehrt zu seiner Verlobten Kate nach Amerika zurück. Als Pinkerton das gemeinsame Kind zu sich nehmen will, begeht Cio-Cio-San Selbstmord.

Am Freitag, den 7. April 2017 steht um 19.30 Uhr die Oper Tosca von Giacomo Puccini auf dem Programm. Ticket und Transfer kosten 41,00 €. Teilnehmer können sich bis zum 10. März anmelden.

Der Inhalt: Die Sängerin Floria Tosca soll dem Drängen des lüsternen Barons Scarpia nachgeben, wenn sie ihrem Geliebten Cavaradossi das Leben retten will. Doch sie kann ihren Freund nicht vor dem Tod bewahren.


KleinMontMartre 2017

Bewerbungsfrist für Künstler bis zum 28. Februar

Das beliebte Xantener Kunstfest KleinMontMartre in und an der Klever Straße findet in diesem Jahr am 26. und 27. August statt. Künstler und Kunsthandwerker können sich bis zum 28. Februar um eine Teilnahme am Fest bewerben.

Informationen und die Bewerbungsunterlagen erhalten Bewerber bei der Tourist Information Xanten unter der Mailadresse beate.spira@xanten.de. Die Unterlagen sind auch unter „Aktuelles“ auf der Seite www.xanten.de hinterlegt.

Das Xantener Kunstfest findet traditionell am letzten Wochenende der NRW-Ferien statt. Mehr als 50 Künstler stellen ihre Werke aus und bieten sie zum Verkauf an. Die Tourist Information organisiert den Markt für den Veranstalter Stadtkultur Xanten e.V.