Sie sehen gerade 2 Beiträge mit dem Schlagwort Radwandertag

22. Radwandertag an Rhein und Maas

Startpunkt Xanten

Am 7. Juli fällt der Startschuss zum 22. Niederrheinischen Radwandertag um 10.00 Uhr. In Xanten eröffnet Bürgermeister Christian Strunk den Radwandertag auf dem Marktplatz. Der Markt ist auch Etappen- und Zielpunkt, wo die Teilnahmekarten gestempelt werden und das bunte Rahmenprogramm stattfindet.

Um 17.00 Uhr findet eine Verlosung statt, an der alle Radler teilnehmen können, deren Startkarte an drei Stationen abgestempelt wurde. Zu gewinnen gibt es zahlreiche Gutscheine aus den Bereichen Gastronomie, Kultur und Freizeit. Der Hauptgewinn ist ein hochwertiges Fahrrad, gestiftet von Zweirad Reineke.

Die Kreisverkehrswacht Wesel bietet den ganzen Tag Informationen und Aktionen an, wie einen Seh- und Reaktionstest, einen „Rauschbrillenparcours sowie Infos und Aktionen zum Thema Fahrradhelm. Zweirad Reineke präsentiert ein großes Angebot an Fahrrädern. Die Fa. Roll-Tech zeigt Spezialräder, auch für Menschen mit Handicap. Der Fahrradbund ADFC ist mit einem Infostand vertreten, und Kinder können sich im Spielezelt der NGW Duisburg betätigen.

Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr unterhält der Saxofonist Christian Mallach die Radler auf dem Marktplatz. Der grenzüberschreitende Radwandertag an Rhein und Maas mit 63 Radrundstrecken zwischen 16 und 68 km bietet eine schöne Möglichkeit, den Niederrhein kennenzulernen.

Die Routen 8, 9 und 18 kreuzen Xanten. Informationen über die Routen liegen bereits jetzt in der Tourist Information Xanten aus. GPS-Tracks können auf der Seite www.krefeld.de/radwandertag runtergeladen werden.Spontan entschlossene Teilnehmer können in Xanten Räder bei Zweirad Reineke und bei Mobil-Fun-X ausleihen.

„Der Radwandertag ist ein tolles Beispiel für die gute grenzüberschreitende Zusammenarbeit an Rhein und Maas. 67 Städte und Gemeinden sind mit von der Partie, und Xanten natürlich auch!“, sagt Ramona Marquardt, Mitarbeiterin der hiesigen Tourist Information und Organisatorin des Radwandertags in Xanten. „Wir haben uns wieder alle Mühe gegeben, ein attraktives Programm für die Radler zusammenzustellen.“


Guter Zulauf beim Radwandertag

Der 21. Radwandertag, den Bürgermeister Christian Strunk am Sonntag um 10.00 Uhr eröffnete, war in Xanten ein großer Erfolg. 300 Radler starteten vom Xantener Marktplatz, der auch als Etappenziel gut besucht war.

Die Kreisverkehrswacht Wesel bot den ganzen Tag Informationen und Aktionen an, wie einen Seh- und Reaktionstest, einen Roller- und Fahrradparcours für Kinder, Fahrten mit dem Pedelec, einen „Rauschbrillenparcours sowie Infos und Aktionen zum Thema Fahrradhelm. Weiterhin präsentierten Zweirad Dieckmann und Zweirad Reineke ihr Angebot an Fahrrädern. Diese Gelegenheit nutzten viele Besucher für eine Probefahrt. Der Fahrradbund ADFC war mit einem Infostand vertreten, und Kinder vergnügten am Stand der NGW Duisburg. Spontane Teilnehmer konnten die beliebten Niederrhein-Räder bei Mobil-Fun-X ausleihen. Zwischen 14.00 und 17.00 Uhr unterhielt die Montan City Jazz Band die Radler auf dem Marktplatz.

Um 17.00 Uhr fand eine Verlosung statt, an der jeder teilnehmen konnte, dessen Startkarte an drei Stationen abgestempelt wurde. Zu gewinnen gab es zahlreiche Gutscheine aus den Bereichen Kultur, Freizeit und Gastronomie. Über den Hauptgewinn, ein hochwertiges Fahrrad, gestiftet von Zweirad Dieckmann, durfte sich ein Radfahrer aus Moers freuen.

„Einige Familien waren dankbar für die kleine Familienroute, die in diesem Jahr zum ersten Mal angeboten wurde“, sagt Ramona Marquardt, die den Radwandertag in Xanten organisiert hatte und am Stand der Tourist Information präsent war. „Der Download der GPS-Tracks kam bei vielen Radfahrern gut an, “ so Marquardt, die sich über das Engagement der vielen Mitwirkenden freute.
 

    • 21. Radwandertag
    • 21. Radwandertag
Tags: Radwandertag