+++ Aktuelles +++

Schienenersatzverkehr am 23.+24..9. - keine Fahrradmitnahme

Theaterfahrten 2017/18

Qualitätssiegel für die TIX

Kostenloses WLAN in historischen Fewos

Für Familien und Gruppen: Ausflug mit Bollerwagen inkl. Führung

360° Rundgang durch besondere Unterkünfte

Free W-LAN

Museums-Pass

  • Collage Altstadt

Stolpersteine


Das Projekt Stolpersteine


Der Künstler Gunter Demnig hat das Projekt ins Leben gerufen. Erinnert werden soll an Menschen, die von den Nazis vertrieben, deportiert, gemordet oder in den Freitod getrieben wurden. Die Steine werden vor den früheren Häusern und Wohnungen der Opfer des Nationalsozialismus in den Bürgersteig eingelasssen.

Die Stolpersteine sind 10 x 10 x 10 cm³ große Betonwürfel, die auf der Oberseite eine beschriftete Messingplatte haben. Der Text erinnert an die früheren Hausbewohner.


Stolpersteine in Xanten


Zur Erinnerung an
 

Rheinstraße 9: Leo Buschoff Adele Buschoff

Klever Straße, vor und neben dem Mitteltor: Alma Stern, Henriette Stern, Elsa Stern, Rosa Stern,  Rosa Dahl, geborene Stern

Marsstraße 65: Benny Oster Regine Oster, geborene Vyth Siegmund, Oster Cornelia Thalmann, geborene Oster, Frieda Krebs, geborene Oster

Marsstraße 30/31: Hedwig Alexander, Johanna Alexander, Olga Alexander, geborene Simon Ruth Alexander, Ilse Alexander

Orkstraße/Wallanlage: Albertine Wolf, geborene Isaak, Siegfried Fröhlich

Scharnstraße 14: Levy Passmann, Jakob Passmann, Johanna Passmann, geborene Elsbach, Carl Passmann, Erna Passmann, geborene Willner, Hermann Passmann, Helga Passmann

Bemmelstraße/Ecke Nordwall: Johanna Bruckmann, Hulda Bruckmann, Bertha Bruckmann, Frieda Wertheim, geborene Bruckmann

Rathaus/Markt: Bernhardine Glaser, geborene Passmann, Elsa Brogholter, geborene Passmann,  Bernhardine Liebmann, geborene Passmann

Marsstraße 71: Arthur Seldis, Heinrich Seldis, Emma Misch, geborene Seldis




Weiterführender Link:

Über die Geschichte der Judenverfolgung



[Druckansicht] [Zum Anfang]